Menü
Danke für Ihre Empfehlung!

Windmühlen in der Ferienregion Krummhörn - Greetsiel

Die vielleicht berühmtesten Mühlen in Ostfriesland sind die Greetsieler Zwillingsmühlen am Ortseingang des ostfriesischen Fischerdorfes.
Im westlichen Zwilling gibt es unter anderem eine Teestube in der man in wunderbarer Kulisse bei einem Ostfriesen Tee und einem Stück Kuchen entspannen kann.
In der zweiten Greetsieler Mühle wird noch heute Korn zu Futterschrot verarbeitet. Genauere Informationen und einen Einblick in das Müllerhandwerk bekommt man während den hochinteressanten Mühlenführungen.


In dem Galerieholländer im Warfendorf Pewsum ist heute das Handwerksmuseum untergebracht. Die Ausstellung zeigt die ostfriesische Handwerkskunst aus früherer Zeit.


Besuchen Sie auch die historische Windmühle in unserem Krummhörner Warfendorf Rysum und lassen Sie bei einer Tasse Tee in dem Café im angrenzenden Müllerhaus die Seele baumeln.

Das Handwerksmuseum in der Mühle in Pewsum

Öffnungszeiten
Handwersmuseum in der Mühle in PewsumRote Mühle in GreetsielMühle in Rysum
1. Mai - 31. OktoberApril - OktoberApril - Oktober
Dienstag und DonnerstagMontag - SamstagMontag - Sonntag
10:00 - 12:30 Uhr07:00 - 18:00 Uhr10:30 - 18:00 Uhr
15:00 - 17:00 Uhr Jeden Samstag Mahlvorführung
Samstag und SonntagSonntagMühlencafé
15:00 - 17:00 Uhr07:30 - 18:00 UhrSamstag 14:00 - 18:00 Uhr
Führungen nach telefonischer Vereinbarung möglich unter: 04923 / 7432November - MärzKontakt: 04927/424
Montag, Mittwoch - Freitag
07:30 - 17:00 Uhr
15:00 - 17:00 Uhr
Samstag
07:30 - 13:00 Uhr
Führungen nach telefonischer Vereinbarung möglich unter: 04926/926530

Moderne Windenergieanlagen

Seit Jahrhunderten nutzen die Ostfriesen den Wind. Historische Mühlen prägen das Gesicht der Krummhörn. Sie sind Symbole für die Region, wie die Leuchttürme oder die wuchtigen Bauernhöfe aus rotem Backstein. Aber auch ihre modernen Nachfolger, moderne Windenergieanlagen zur Stromproduktion, prägen das Landschaftsbild. Alt und Neu stehen hier einträchtig nebeneinander. 1989 ist von der Firma EWE am Rande des Krummhörner Warfendorfes Pilsum der einst größte Windpark Deutschlands mit 10 Windrädern eröffnet worden.  Heute gibt es größere Windparks, wie z.B. einer der zur Zeit größten Windpark Europas in der Nähe von Emden: Wybelsumer Polder. In Ostfriesland wird mittlerweile ein großer Teil der Stromversorgung mit den zahlreich existierenden Windparks erzeugt. In der Gemeinde Krummhörn wird sogar mehr Strom durch Windenergie erzeugt als selbst verbraucht wird. Somit gibt es hier einen wichtigen ökologischen Beitrag zum Klimaschutz.
Eine der größten Hersteller moderner Windenergieanlgen ist die ostfriesische Firma Enercon in Aurich. Mittlerweile unterhält man in vielen Ländern weltweit Produktionstandorte.

Das wird Sie sicher auch interessieren

Danke für Ihre Empfehlung!
loading
  • Persönliche Beratung und Tipps vor Ort & zur Reiseplanung
  • Die beste Auswahl an Hotels und Ferienwohnungen persönlich getestet
  • Tipps von ausgesuchten Reiseexperten aus der Region