Hauptinhalt der Seite anspringen
Öffnet das Mobile Menü

Dörfer erzählen Geschichten

Die Krummhörn, ein Landstrich an der Ostfriesischen Nordseeküste, halb so groß, wie das Bundesland Bremen, aber mit nur rund 13.000 Einwohnern in 19 Dörfern. Seit dem achten Jahrhundert leben dort Ostfriesen. Viele Kämpfe hat es gegeben, Häuptlinge kamen und gingen wieder, Sturmfluten haben das Land verändert und Menschen haben sich an- und umgesiedelt. Jedes der 19 Krummhörner Dörfer hat eine eigene Geschichte und eigene Persönlichkeiten hervorgebracht.

In dem Kooperationsprojekt "Dörfer erzählen Geschichten" der Ländlichen Akademie Krummhörn (LAK), der Touristik GmbH Krummhörn - Greetsiel und der Gemeinde Krummhörn geht es darum, einige dieser spannenden ostfriesischen Dorfgeschichten weiter zu geben. Ein Erzähler oder eine Erzählerin lädt dazu ein, eine spezielle Geschichte des Dorfes zu erfahren.

Das Projekt "Dörfer erzählen Geschichten" wurde finanziell gefördert durch die Touristik GmbH Krummhörn-Greetsiel und durch die Stiftung Niedersachsen mehr.

Die LAK hat für das Jahr 2020 das Thema „Courage - Kunst fürs Klima“ ausgerufen. Inhaltlich geht es dabei um das Klima in zwei Bedeutungen.

  1. Das derzeitige gesellschaftliche/zwischenmenschliche Miteinander (Klima), ändert sich: Hass, Hetze, Respektlosigkeit und Diskriminierung nehmen Überhand.
  2. Das meteorologische Klima verändert sich dramatisch und dokumentiert, die Ausbeutung, und Missachtung der Natur durch den Menschen, - kurz den sog. Klimawandel.

Aus diesem Anlass wird die LAK sich in diesem Jahr 2020 in all ihren Projekten dieses Themas annehmen. Ziel ist es in den Projekten, die globalen Zusammenhänge individuellen Handelns zu verdeutlichen, damit einerseits die Verantwortung des Einzelnen, aber auch die individuellen Möglichkeiten aufzuzeigen. Darüber hinaus ein kritisches Bewusstsein zu stärken und den Mut zur eigenen Haltung zu fördern.

Die Ländliche Akademie Krummhörn-Hinte e.V. hat einen YouTube Kanal eröffnet, auf dem Theaterstücke zur Verfügung gestellt werden. Den YouTube Kanal finden Sie hier.

Bild Dörfer erzählen Geschichten Recha Freier

Der Funke Hoffnung - Das Leben der Jüdin Recha Freier

Sie rettete tausenden jüdischen Kindern in der Zeit des Naziregimes das Leben und riskierte dafür ihr eigenes. Ihr Mut und ihre Haltung sind groß und beispielhaft.
Britta Kaufmann erzählt aus dem bewegten Leben der in der Stadt Norden geborenen Recha Freier.

Termine

Bild Dörfer erzählen Geschichten Lili Marleen

Lili Marleen – Das Lied der Soldaten

Kein Lied vermag besser auszudrücken, welche Gefühle Menschen bewegen, die durch einen unsinnigen Krieg ihre Liebsten verlassen müssen und deren Leben an einem Strohhalm der Hoffnung hängt. Hero Boomgaarden erzählt die Geschichte von Klaas Deters aus Groothusen, der als Soldat in den ersten Weltkrieg eingezogen wird und dessen Erlebnisse unmittelbar mit der Entstehung dieses Welthits verbunden sind.

Bild Dörfer erzählen Geschichten Der letzte Häuptling

Der Letzte Häuptling – Der Mann von Gräfin Theda

Wer hätte es gedacht, in Ostfriesland hatten im 15ten Jahrhundert Häuptlinge das Sagen. Aber wie haben sie gelebt? Wie war ihre gesellschaftliche Ordnung und worum haben sie gekämpft? Gräfin Theda, alias Herma C. Peters, erzählt die Geschichte des letzten Häuptlings, Ulrich Cirksena.

Bild Dörfer erzählen Geschichten Buck

Ingrid Buck - Ein Leben für die Volkskunde

Die Liebe zu ihrer Heimat und Muttersprache öffnete die Herzen der Ostfriesen, Ingrid Buck sammelte "Schätze" der Volkskunde und bewahrte diese somit für immer. Es gelang der alleinerziehenden Kriegerwitwe, sich ohne Studium in die Wissenschaft der ostfriesischen Volkskunde einzuarbeiten und diese mit modernen Methoden zu neuen Erkenntnissen zu führen.

Bild Wer die Wahrheit sucht

Wer die Wahrheit sucht - Das Leben der Wilhelmine Siefkes

Sie schaute tiefer in das Leben der Menschen und die Natur um sie herum und fasste das, was sie sah, in gefühlvolle Gedichte und Geschichten. Treu zu sich selbst und ihrer durch ihren Glauben gefestigte Haltung, half sie ihren durch die Nazis verfolgten sozialdemokratischen Freunden und erduldete ein Berufsverbot.

Bild Dörfer erzählen Geschichten Der Chronist

Der Chronist der Friesen – Eggerik Benninga

Er war der Häuptling von Grimersum, Wirdum, Jennelt, Borssum, Jarßum und Widdeslwehr, Drost von Leerort und Probst von Weener und Hatzum. Ein wichtiger Mann Ostfrieslands in der Reformationszeit, der auch das ostfriesische Grafenhaus beriet. Er war Richter und Ankläger.

Bild Dörfer erzählen Geschichten Katharina von Wasa

Katharina von Wasa

Sie ist nicht die Erfinderin des Knäckebrots, sondern wurde durch anderes Tun berühmt. Die Geschichte der Krummhörn hat sie entscheiden mitgeprägt. Aber warum sie nach Ostfriesland kam und was sie hier erlebte, das ist eine ungeheuerliche und spannende Geschichte.

Bild Dörfer erzählen Geschichten Spieglein Spieglein

Spieglein, Spieglein

Wer kennt es nicht, das Märchen von Schneewittchen und den sieben Zwergen? Alle Märchen der Gebrüder Grimm haben bekanntlich einen wahren Kern. Aber was hat Schneewittchen mit Ostfriesland und dem ostfriesischen Grafenhaus zu tun? Eine Menge…


Das könnte Sie auch interessieren