Hauptinhalt der Seite anspringen
Öffnet das Mobile Menü

Die Emder Synode von 1571 | Kontexte - Akteure - Kulturtransfer

10.09.2021 14:00 - 17:00

Emden

Im Jahre 1571 kamen im Gottesdienstraum der wallonischen Gemeinde in Emden Pastoren und Älteste der niederländischen Flüchtlingsgemeinden sowie Vertreter der Kirchengemeinden unter dem Kreuz aus den noch spanisch-habsburgisch regierten Niederlanden zu einer ersten großen Synode zusammen.

Während der Emder Synode von 1571 wurde eine grundlegende Ordnung für die im Entstehen begriffene reformierte Kirche in den Niederlanden geschaffen. Um der Vereinzelung der Gemeinden entgegenzuwirken wurden sie durch eine synodale Struktur zusammengeführt und miteinander verbunden. Die mit den Beschlüssen von 1571 eingeführte presbyterial-synodale Ordnung hat bis heute Gültigkeit. Sie prägte die Organisation vieler evangelischer Kirchen in Europa. Der wichtigste Grundsatz wurde aber mit Artikel 1 formuliert:
„Keine Gemeinde soll über andere Gemeinden, kein Pastor über andere Pastoren, kein Ältester über andere Älteste, kein Diakon über andere Diakone Vorrang haben oder Herrschaft beanspruchen. Sie sollen lieber dem geringsten Verdacht und jeder Gelegenheit dazu aus dem Weg gehen.“

Die Emder Ausstellung gibt Einblick in die Verhältnisse des 16. Jahrhunderts und das Zustandekommen der ersten großen reformierten Synode niederländischer Gemeinden, die in Emden stattgefunden hat. Doch auch die Lebenswirklichkeit der Flüchtlinge damals und ihre vielfältigen Spuren, die sie bis heute hinterlassen haben, werden thematisiert.

Die Ausstellung wird am Sonntag, den 6. Juni 2021 mit dem Konzert „Norddeutsche Orgelschule“ eröffnet (nur für geladene Gäste) und wird auch per Livestream unter www.jalb.de übertragen.

Die Ausstellung kann vom 07.06.2021 bis 06.11.2021 von 14:00-17:00 Uhr besichtigt werden und endet mit dem Museumstag am 07.11.2021.

Führungen sind nach Anmeldung unter +49 4921 9150-0 oder per E-Mail: lasco(at)jalb.de möglich

Programm der Ausstellungseröffnung:
Dietrich Buxtehude (1637-1707)
Chaccone e-Moll, BuxWV 160
Eröffnung und Begrüßung: PD Dr. Kęstutis Daugirdas, Wiss. Vorstand JALB
Johann Nicolaus Hanff (1663-1711)
Ich will den Herrn loben allezeit
Grußwort: Dr. Martin Heimbucher, Kirchenpräsident der Ev.-ref. Kirche
Johann Adam Reincken (1643-1722)
Partita d-Moll aus: Hortus Musicus IV
Einführung in die Ausstellung: Dr. Klaas-Dieter Voß, Kurator der Ausstellung
Dietrich Buxtehude
Herr, wenn ich nur dich habe, BuxWV 39

Ausführende:
Vilma Pigagaitė, Sopran
Julia Krikkay, Barockvioline
Csenge Orgovan, Barockvioline
Claas Harders, Viola da gamba
Barbara Hartrumpf, Barockcello
Fernando Olivas, Theorbe

Kontakt

Veranstaltungsort
Johannes a Lasco Bibliothek Emden
Kirchstraße 22
26721 Emden
Deutschland
Webseite besuchen

Veranstalter

Zeiten

  • 20.09.2114:00 Uhr
  • 21.09.2114:00 Uhr
  • 22.09.2114:00 Uhr
  • 23.09.2114:00 Uhr
  • 24.09.2114:00 Uhr
  • 25.09.2114:00 Uhr
  • 26.09.2114:00 Uhr
  • 27.09.2114:00 Uhr
  • 28.09.2114:00 Uhr
  • 29.09.2114:00 Uhr
  • 30.09.2114:00 Uhr
  • 01.10.2114:00 Uhr
  • 02.10.2114:00 Uhr
  • 03.10.2114:00 Uhr
  • 04.10.2114:00 Uhr
  • 05.10.2114:00 Uhr
  • 06.10.2114:00 Uhr
  • 07.10.2114:00 Uhr
  • 08.10.2114:00 Uhr
  • 09.10.2114:00 Uhr
  • 10.10.2114:00 Uhr
  • 11.10.2114:00 Uhr
  • 12.10.2114:00 Uhr
  • 13.10.2114:00 Uhr
  • 14.10.2114:00 Uhr
  • 15.10.2114:00 Uhr
  • 16.10.2114:00 Uhr
  • 17.10.2114:00 Uhr
  • 18.10.2114:00 Uhr
  • 19.10.2114:00 Uhr
  • 20.10.2114:00 Uhr
  • 21.10.2114:00 Uhr
  • 22.10.2114:00 Uhr
  • 23.10.2114:00 Uhr
  • 24.10.2114:00 Uhr
  • 25.10.2114:00 Uhr
  • 26.10.2114:00 Uhr
  • 27.10.2114:00 Uhr
  • 28.10.2114:00 Uhr
  • 29.10.2114:00 Uhr
  • 30.10.2114:00 Uhr
  • 31.10.2114:00 Uhr
  • 01.11.2114:00 Uhr
  • 02.11.2114:00 Uhr
  • 03.11.2114:00 Uhr
  • 04.11.2114:00 Uhr
  • 05.11.2114:00 Uhr
  • 06.11.2114:00 Uhr
  • 07.11.2114:00 Uhr
mehr anzeigen

Emden? Und wo genau?