Hauptinhalt der Seite anspringen
Öffnet das Mobile Menü

Evangelisch-reformierte Kirche Grimersum

Krummhörn Grimersum

Konfession: Evangelisch-reformiert

Die Kirche in Grimersum, die Ende des 13. Jahrhunderts erbaut wurde, ist als „romanogotischer“ rechteckiger Saalbau anzusehen. Als Kirchenpatron galten St. Martin oder St. Luidger. Die Kirche liegt am westlichen Dorfrand auf einer Langwarft.
Der separat stehende Glockenturm ist mit einigen Sandsteinen in barocker Form geschmückt und wurde 1641 erbaut.

Das Kircheninnere war zur katholischen Zeit wahrscheinlich prächtig ausgestaltet. Fehden, Kriege und die Folge der Reformation haben die Ausstattung der Kirche reduziert. Dem Bild der reformierten Predigtkirche entspricht ihrer jetzigen kargen Schlichtheit.
Der Kirchenraum war ursprünglich in vier Jochen überwölbt. Wie in vielen anderen gewölbten Kirchen Ostfrieslands auch, haben die Mauern sich unregelmäßig gesetzt, so dass die Gewölbe Risse bekamen und einzustürzen drohten. 1853 hat man die beiden westlichen Joche mit einer geraden Balkendecke abgeschlossen.

Die Taufe aus Bentheimer Sandstein ist das älteste, romanische Ausstattungsstück dieser Kirche. Sie besteht aus einem getrennten Ober- und Unterteil, die offensichtlich ursprünglich nicht zusammengehörten.

Bemerkenswert ist die Grabplatte von dem berühmten Geschichtsschreiber Eggerik Beninga, die im Chorraum aufgestellt ist.

Mehr Informationen

Anmeldungen für Führungen beim Küster Herrn Beer unter der Telefonnummer: 04920/433

Kontakt

Evangelisch-reformierte Kirche Grimersum

Eggerik-Beninga-Straße/ Am Ender
26736 Krummhörn Grimersum
Deutschland

Tel.: +49 4923 / 430
E-Mail schreiben
Webseite besuchen

Öffnungszeiten

Die Öffnungszeiten und Gottesdienste entnehmen Sie den Aushängen an der Kirche.

Preisinformation

Kostenloser Zutritt

Allgemeine Informationen

Eignung
  • für jedes Wetter
  • für Kinder (jedes Alter)
Sprachenkenntnisse
  • Deutsch

Und wo in Krummhörn Grimersum genau?

Veranstaltungen in der Umgebung

Weitere Veranstaltungen anzeigen