Philippsburg

Leer (Ostfriesland)

Das einem niederländischen Palais gleichende Schloss ist um 1730 erbaut worden. Der Erbauer der Dreiflügelanlage war Freiherr Phillip von Wedel.

Im Jahre 1730 errichtete Freiherr Philipp von Wedel die zur Straße hin offene Dreiflügelanlage. Das einem niederländischen Palais gleichende Schloss ist um 1730 erbaut worden. Ursprünglich war der Mittelbau wie die beiden Seitenflügel einstöckig und hatte ein hohes Mansardendach sowie den jetzt noch zu sehenden zweigeschossigen mittleren Ausbau mit geschweiftem Giebel. Er ist durch eine von steinernen Löwen flankierte Freitreppe und ein mit Wappen geschmücktes Portal betont. 

Heute ist in der Philippsburg die Familie des Grafen von der Schulenburg zu Hause. Einmal im Jahr öffnet die Familie den Park für die beliebte Märchennacht. Mehr Informationen zur Märchennacht finden Sie auf www.maerchenundmusik.de 

 

Und wo in Leer (Ostfriesland) genau?