Hauptinhalt der Seite anspringen

Johannes-der-Täufer Kirche

Aurich

Die Johannes-der-Täufer Kirche ist eine romanische Backsteinkirche und wurde in der 2. Hälfte des 13. Jh. mit einer halbrunden Apsis erbaut.

Die romanische Backsteinkirche (2. Hälfte 13. Jahrhundert) wurde als Einraum mit Apsis erbaut. Die zweizonige Gliederung ihrer Wände ist vor allem an der Nordseite gut erhalten. Im 15. Jahrhundert wurde die Apsis durch einen Chor ersetzt. Das Altarretabel aus der Werkstatt Kröpelin, Esens, wurde der Kirche 1715 gestiftet. Auch die barocke Kanzel mit Propheten über Frucht- und Blumengirlanden stammt aus der Kröpelin-Werkstatt und ist eine Stiftung.

Text: Monika van Lengen

<media 6485 _blank - "Johannes-der-Täufer-Kirche in Aurich">Hier können Sie sich die ausführliche Beschreibung herunterladen.</media>

Kontakt

Johannes-der-Täufer Kirche

Langfeldweg 94
26605 Aurich
Deutschland

Und wo in Aurich genau?