Menü
Danke für Ihre Empfehlung!

Ausstellung: “Nachhaltige Landnutzung in Küstenräumen"

Entwicklungsmöglichkeiten für die ostfriesische Küstenlandschaft bei Meeresspiegelanstieg und Klimawandel

Landnutzung und Klimaanpassung sind eine Gemeinschaftsaufgabe. Besonders in Anbetracht zukünftiger Herausforderungen: Wie können wir uns an die Folgen des Klimawandels anpassen? Wie können wir unsere Landnutzung so gestalten, dass heutige und zukünftige Generationen weiter gut leben und wirtschaften können? Dies sind Fragen, die in dieser Ausstellung betrachtet werden. Die Ausstellung ist seit dem 24.02.2017 in der Tourist Info im Fischerdorf Greetsiel zu sehen.

Die Ausstellung zeigt auf fünf Postern, welche Folgen der Klimawandel und Meeresspiegelanstieg hier in der Region haben kann. Die heutige Landnutzung wird betrachtet und es werden Vorschläge gemacht, wie angepasste Landnutzungsoptionen aussehen können. Zudem werden Informationen zu dem Wasserhaushalt der Region gegeben. Ein weiteres Poster zeigt den Besuchern, wie wichtig die Natur hier in Ostfriesland für uns Menschen ist.

Zudem bietet die Ausstellung Spaß für Jung und Alt: Mit der COMTESS Mystery Challenge, die als App im Google Play Store zur Verfügung steht, kann vor Ort am Pilsumer Leuchtturm oder von Zuhause aus die wertvolle ostfriesische Landschaft erkundet werden. Die vielen goldenen, schimmernden und glitzernden Schätze, die sich hier im wunderschönen Ostfriesland befinden, werden auch von der kleinen Baroness Comtess gesucht und gefunden (Kinderbuch "Die Schatzkiste der Baroness Comtess).

Insgesamt können sich die Besucher in 7 Kurzfilmen die Entwicklungsmöglichkeiten für die Küstenlandschaft bei Meeresspiegelanstieg und Klimawandel anschauen. Darin werden, neben einer Einführung und einem Film zum Forschungsprojekt COMTESS, folgende Fragen betrachtet: Welche Veränderungen der Temperatur und des Meeresspiegels könnten stattfinden? Welche Veränderungen werden uns vor neue Herausforderungen stellen? Wie können zukünftige Landnutzungsoptionen aussehen? Welche Auswirkungen hat eine Veränderung in der Landnutzung auf die Entwässerung? Wie wirkt sich eine Landschaft auf unser Wohlergehen aus?

Auf einem Medientisch können sich die Besucher Simulationen anschauen, die folgende Fragen beantworten: Wie verändert sich die Landschaft, wenn sich der Wasserspiegel ändert? Wie verändern sich Umweltbedingungen die Bereitstellung von Ökosystemdienstleistungen im Jahr 2100, wenn sich die Landnutzung verändert? Welche regionalen Ökosystemdienstleistungen und wertvolle Landschaften befinden sich in der Krummhörn?

Hintergrund: Das Verbundforschungsprojekt COMTESS (Sustainable Coastal Land Management: Trade-Offs in Ecosystem Services) untersuchte anhand von unterschiedlichen Zukunftsszenarien die Auswirkungen von bestehenden und innovativen Maßnahmen zum Küstenschutz auf Ökosystemdienstleistungen und Ökosystemfunktionen unter dem Einfluss von Klimawandel. Dazu wurden an Nord- und Ostsee ökologische, ökonomische und sozialwissenschaftliche Analysen in den Küstengebieten (u.a. der Gemeinde Krummhörn) durchgeführt und die Szenarien soziologisch, ökonomisch und ökologisch bewertet. Das Projekt wurde vom Bundesministerium für Bildung und Forschung mit 3,3 Millionen Euro in der Fördermaßnahme "Nachhaltiges Landmanagement" im Zeitraum 2011-2016 gefördert.

Das wird Sie sicher auch interessieren

Danke für Ihre Empfehlung!
loading
  • Persönliche Beratung und Tipps vor Ort & zur Reiseplanung
  • Die beste Auswahl an Hotels und Ferienwohnungen persönlich getestet
  • Tipps von ausgesuchten Reiseexperten aus der Region